Editorial

Editorial Februar 2017

Gerd Müller

Gerd Müller

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

Kiel mit seinen Theatern und Kulturangeboten kann sich glücklich schätzen. Die öffentlichen und privaten Veranstalter bieten eine Programmvielfalt, die sich sehen lassen kann. Ich kann Ihnen sehr empfehlen, diese Möglichkeiten offensiv zu nutzen. Mit der Volksbühne Kiel haben Sie einen erfahrenen Partner.

Gern weise ich auf die Eigenveranstaltungen der Volksbühne Kiel hin, für die wir noch ein wenig „trommeln“ müssen. Das gilt beispielsweise für den ambitionierten Beatles-Abend „A hard day’s night“ mit dem Sophienquartett und Werner Klockow. Sehr empfehlenswert! Sie werden nicht nur Freude haben, sondern Sie sichern auch die Fortsetzung der Reihe „Musik und Kabarett der Kulturen“. Näheres finden Sie unter dem Hauptmenüpunkt „Neue Veranstaltungen“.

Mehr Unterstützung verdient auch der Literaturabend im Ratskeller. Vielleicht macht die nächste Lesung über Carl Zuckmayer Ihnen Spaß. Abschließend weise ich auf die Schauspiel- & Ballettrevue hin. Der Termin ist ganz aktuell. Der Vorverkauf hat begonnen. Buchen Sie schon jetzt Ihre Tickets.

Viel Spaß im Theater

Ihr

Gerd Müller

1. Vorsitzender

und das Team der Volksbühne Kiel e. V.