Editorial Juni bis August 2017

 

Foto: privat

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

 

die aktuelle Spielzeit neigt sich ihrem Ende zu. Bevor es in die Sommerpause geht, erwarten uns noch einige schöne Abende im Theater. In unserer Reihe „Musik und Kabarett der Kulturen“ begrüßen wir am 12. Juni 2017 Caroline du Bled & scorbüt im Opernfoyer. Das Berliner Trio interpretiert Lieder des großen Ton Steine Scherben-Sängers und Rockpoeten Rio Reiser auf ihre ganz eigene Weise: Gesungen wird auf Deutsch und Französisch, getrommelt wird auf Cachon und Ölfass, begleitet wird mit „unklassischer“ Gitarre. Wir sind sehr gespannt auf das Konzert und laden Sie herzlich dazu ein, dabei zu sein. Noch gibt es Karten. Alle Infos finden Sie unter dem Hauptmenüpunkt „Neue Veranstaltungen“.

Die Spielzeit läuft noch bis Mitte Juli. An ihrem Ende stehen mit der Sommeroper „Turandot“ auf dem Rathausplatz und mit dem Festival „Junge Choreographen“ auf dem Seefischmarkt noch zwei Highlights auf dem Programm. In dieser Spielzeit noch besonders ans Herz zu legen sind die märchenhaft bildgewaltige Barockoper „Skylla und Glaukos“ im Opernhaus und Dea Lohers kaleidoskopisches Theaterstück „Unschuld“ im Schauspielhaus, von Malte Kreutzfeldt hervorragend in Szene gesetzt (nur noch am 7. Juli 2017).

Am Beginn der neuen Spielzeit steht traditionell die große Volksbühnengala. Am 23. September 2017 erhalten Sie (natürlich auch akustischen) Einblick in die neue Opernspielzeit. Bei dieser Gelegenheit stellen sich außerdem die neuen Sängerinnen und Sänger dem Kieler Publikum vor. Seien sie dabei. Alle Infos unter dem Hauptmenüpunkt „Volksbühnengala“.

„Harold un Maude“, „Fro Müller mutt weg“ und „Kalenner Deerns“ sind nur einige der der Stücke, die die Niederdeutsche Bühne am Wilhelmplatz in der kommenden Spielzeit präsentieren wird. Unter dem Hauptmenüpunkt „Niederdeutsche Bühne“ finden Sie alles über den neuen Spielplan.

Wer im Mai die großartige musikalische Lesung „Love is in the Air ...“ verpasst hat, hat am 16. September 2017 die Möglichkeit, Jule Nero und Horst Stenzel auf der Hansekogge zu erleben. Wer die beiden mit ihrem heiteren und abwechslungsreichen Programm noch einmal sehen möchte, ist natürlich auch herzlich eingeladen – Näheres unter dem Hauptmenüpunkt „Lesungen“.

Wir, das Team der Volksbühnen-Geschäftsstelle, nutzen die Sommerpause, um mit der Geschäftsstelle innerhalb des Hauses Rathausstraße 2 umzuziehen. Wir freuen uns schon auf die neuen Räumlichkeiten im Erdgeschoss, in denen wir Sie ab 28. August 2017 begrüßen werden.

Ihnen wünschen wir schöne Sommermonate mit viel Theater, und freuen uns darauf, Sie im Theater und/oder in unserer Geschäftsstelle zu sehen

 

Ihr Kristof Warda
2. Vorsitzender
und das Team der Volksbühne Kiel e. V.